Archive for Januar, 2011

Der Mondschatten schneidet aus der Nacht ein Hasenloch. Eine Drecknarbe im fahlen Fetzen Grün hinter dem Haus. Schlaflos klimpert der Wind Altglas auf dem Balkon. Weit weg, ein Echo in den verlassenen Straßen. Ein Lachen ohne Antwort. Ein Lachen - gerade aufwachend aus dem Rausch von Farbe, Klang und Körper. Da ist es noch einmal! [...]

Read the rest of this entry »