Archive for Oktober, 2010

Kann doch nicht alleine trinken

Donnerstag, Oktober 28th, 2010

Ich habe einen Platz in mir der ist noch ganz warm von dir.
Liegt nun dunkel und ist leer den dort wohnt niemand mehr.
Nein. So ist es nicht richtig. So ist es falsch, So ist es nichtig [...]

Read the rest of this entry »

Der französische Arbeitsminister Éric Woerth forderte die Streikenden auf,  die Verabschiedung der dortigen Renten-Reform durch das Parlament zu akzeptieren. Er sagt: “Wenn das Gesetz einmal verabschiedet ist, muss es auch angewendet werden. Das ist Demokratie.”
Dem halte ich entgegen: Die Legitimation des Parlaments liegt nicht allein seinem Zustandekommen durch freie, gleiche und geheime [...]

Read the rest of this entry »

Die Brücke

Donnerstag, Oktober 21st, 2010

Berlin, 22.März
Ich gehe durch die City - vom Alex zum Palast, über die Brücke. Um mich sind Menschenmassen. Lachende, traurige, ernst verkniffene Gesichter. Heute ist viel los, die Massen passen kaum auf den Weg.
Ich brauche Luft, will anhalten und mich dem Fluß zuwenden, doch die Masse schiebt mich weiter. Ich klettere auf das Geländer um [...]

Read the rest of this entry »